Fruchtige Tomatensuppe – einfach, lecker und gesund

Ich weiß, ich weiß, ich hab euch ne Pause versprochen. Vielleicht hättet ihr die Pause von mir auch dringend nötig gehabt 😉 Nur hab ich gestern ein Rezept ausprobiert, das so dermaßen lecker und auch noch leicht ist, dass ich es euch auf keinen Fall vorenthalten möchte, vor allem wo doch die Tomaten jetzt Hochsaison haben! Seht das quasi einfach als kleinen Urlaubsgruß. „Fruchtige Tomatensuppe – einfach, lecker und gesund“ weiterlesen

Inspiriert + ausprobiert im Januar

Eines der Dinge, die ich am Bloggen liebe, ist die Vernetzung mit anderen Bloggern! Neue Blogs kennenlernen, darin stöbern, sich von den Beiträgen inspirieren lassen und das eine oder andere ausprobieren finde ich immer wieder toll! Natürlich möchte ich euch auch daran teilhaben lassen und deshalb geht es passend zum neuen Jahr auch mit dieser neuen Kategorie los: Ich zeige euch Rezepte, die ich auf anderen Blogs gefunden, ausprobiert und für gut befunden habe 🙂 „Inspiriert + ausprobiert im Januar“ weiterlesen

Heiße Suppe für kalte Tage: Thailändische Tom Yum Kung

Ich geb’s zu, bis vor unserem Urlaub in Thailand war asiatisches Essen für mich das, was es beim Imbiss um die Ecke gab. Zwar nicht schlecht, aber jetzt auch nicht sonderlich herausragend: Gebratene Nudeln, sauer-scharfe Suppe, das eine oder andere Curry. Dann der erste Tag in Bangkok, das erste Essen vom Straßenstand um die Ecke und bam -Geschmacksexplosion! Frische Zutaten, aufeinander abgestimmte Gewürze, eine Prise Chili, einfach lecker! Etwas Thailand für zu Hause hab ich heute für euch:

„Heiße Suppe für kalte Tage: Thailändische Tom Yum Kung“ weiterlesen

Ganz ohne Zusätze: Selbstgemachte Gemüsebrühe-Paste

Eine Sache, die mich schon immer sehr stört, sind die ganzen Zusätze im Essen. Von Tütchen á la Maggi, Knorr & Co hab ich mich eh schon vor Jahren verabschiedet, da mir die meisten einfach zu künstlich schmecken und mal ganz ehrlich: Was hat das Einrühren des Beutelinhalts in Wasser oder Milch noch mit Kochen zu tun..? Ein kleiner Helfer, auf den ich dennoch gerne zurückgreife, ist Gemüsebrühe oder Fleischbrühe. Unzählige Male bin ich von Laden zu Laden gerannt, habe endlose Listen von Zusatzstoffen gelesen und verzweifelt nach einer Brühe gesucht, die so naturbelassen wie möglich ist. Die einzigen, die da so halbwegs ok waren, hab ich in den Bioläden gefunden. „Ganz ohne Zusätze: Selbstgemachte Gemüsebrühe-Paste“ weiterlesen

Karibische Kürbissuppe – Südseefeeling im Suppenteller

Nach einer kleinen „kreativen Pause“ und extremen Motivationsproblemen geht es nun langsam wieder aufwärts: Ich bekomme Lust zum Schreiben, ich bekomme Lust zum Testen und Kochen und ich bekomme noch viel mehr Lust, hier endlich mal alles auf Vordermann zu bringen! Deshalb geht’s jetzt hier weiter, denn ich lege meine beiden Blogs „Die Katscha“ und „Katja kocht“ zusammen und mach was Neues draus.

Nachdem es hier schon so ganz langsam herbstelt und ich letzte Woche die ersten Kürbisse beim Einkaufen entdeckt hab (yeah, endlich! Ich liebe Kürbiszeit!), darf als erstes mein Rezept für die leckere karibische Kürbissuppe umziehen. Ich finde die perfekt für graues Herbstwetter: Der leckere Kürbis zusammen mit der fruchtigen Kokosmilch, dem frischen Geschmack des Ingwers und einer leichten Chili-Schärfe – mmmh! Aber genug geschwärmt, ab geht’s für’s Rezept: „Karibische Kürbissuppe – Südseefeeling im Suppenteller“ weiterlesen