Inspiriert + ausprobiert im Januar

Eines der Dinge, die ich am Bloggen liebe, ist die Vernetzung mit anderen Bloggern! Neue Blogs kennenlernen, darin stöbern, sich von den Beiträgen inspirieren lassen und das eine oder andere ausprobieren finde ich immer wieder toll! Natürlich möchte ich euch auch daran teilhaben lassen und deshalb geht es passend zum neuen Jahr auch mit dieser neuen Kategorie los: Ich zeige euch Rezepte, die ich auf anderen Blogs gefunden, ausprobiert und für gut befunden habe 🙂 „Inspiriert + ausprobiert im Januar“ weiterlesen

Süßkartoffel-Brownies – Kleine Leckerei für den Kaffeetisch

Happy Schokoladenkuchen-Tag! Ich weiß nicht, wie es dir so geht, aber wenn ich schon ein Foto von einem leckeren Schokokuchen oder einem saftigen Brownie sehe, läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Schade nur, dass die Kalorienbomben meist alles andere als gesund sind. Na klar, ab und zu muss man sich auch einfach mal was gönnen. Meinem Gewissen tut es aber wahnsinnig gut, wenn ich gleichzeitig weiß, dass da irgendwo tief drin in meinem Brownie auch was Gesundes steckt 😉 „Süßkartoffel-Brownies – Kleine Leckerei für den Kaffeetisch“ weiterlesen

Vollkorntoast – lecker, frisch und selbst gebacken

Ganz ehrlich, ich esse selten Toast. Dabei mag ich ihn ab und an richtig gern! Schön knusprig, noch warm, mit Butter und von der Hitze leicht angeschmolzenem Käse – ein Traum! Oder morgens, mit etwas Butter, Honig und einer in Scheiben geschnittenen Banane. Mmmmh – lecker! Genau so ein Foto hat mir heute gleich nach dem Aufstehen das Wasser im Mund zusammen laufen lassen und dafür gesorgt, dass gerade eine Schüssel voll mit Teig vor dem Ofen geht. „Vollkorntoast – lecker, frisch und selbst gebacken“ weiterlesen

Vegetarischer Freitag: Mexikanische Reispfanne

Ich kann mich noch genau daran erinnern: Bei meiner Oma gab es Freitags nie Fleisch! Obwohl mein Opa und sie wahnsinnig gern Wurst und Fleisch gegessen haben, war da immer der eine Tag in der Woche, an dem sie darauf verzichtet haben. Heute, in Zeiten der Massentierhaltung und unserer „ich kann alles immer haben“-Gesellschaft, in der wir im Überfluss konsumieren und Lebensmittel, die „nicht mehr schön aussehen“ ohne mit der Wimper zu zucken in die Tonne werfen, ist es für mich an der Zeit, die Tradition meiner Großeltern wieder aufleben zu lassen: Herzlich Willkommen zum vegetarischen Freitag! „Vegetarischer Freitag: Mexikanische Reispfanne“ weiterlesen

Pudding einfach selbst gemacht – ohne Pulver, ohne Tütchen

„Don’t eat anything your grandma wouldn’t recognize as food!“ Oder zu Deutsch: „Esse nichts, was deine Oma nicht als Lebensmittel erkennen würde!“ Frag mich bitte nicht, wo ich den Spruch zum ersten Mal gehört habe, aber ich musste erstmal kräftig darüber lachen. Denkt man genauer darüber nach, steckt allerdings eine Menge Wahrheit darin und lustig ist daran so gar nichts mehr… „Pudding einfach selbst gemacht – ohne Pulver, ohne Tütchen“ weiterlesen

Ayutthaya – Siams alte Königsstadt

Schon die Anreise nach Ayutthaya ist ein Erlebnis, denn wir haben uns dafür entschieden, diese auf eigene Faust mit dem Zug zu bestreiten. Die Kleinstadt liegt lediglich 70 km nördlich von Bangkok, kann ja also nicht so schwer sein… Ist es auch nicht, denn die Mitarbeiter am Bahnhof Hua Lamphong in Bangkok können zwar mehr schlecht als recht Englisch, sie haben sich aber mit ausgedruckten Plänen und Tafeln mit Reisezeiten prima auf uns Touris vorbereitet. Wir entscheiden uns für eine Fahrt mit der dritten Klasse, das Ticket kostet gerade mal 20 Bath. Laut Fahrplan müssen wir uns afu eine Fahrt von etwa 1,5 – 2 Stunden einstellen. Dass das nicht so ganz klappt, merken wir schon, ehe wir Bangkok verlassen… „Ayutthaya – Siams alte Königsstadt“ weiterlesen

„Du bist, was du isst“ – Fetti oder Fitti?

„Fertigpizza, Konserven, Tiefkühlkost: Die Deutschen stehen immer weniger am Herd, greifen immer häufiger zu Fertiggerichten….“[1] – so steht es im Bericht der „Zeit“ zum großen Ernährungsreport 2017. Hallo, wisst ihr eigentlich, was ihr eurem Körper damit antut? Ganz nach dem Motto „Außen hui, innen pfui“ stopft ihr euch mit Convenience-Food voll, das reich an Geschmacksverstärkern, künstlichen Aromen und im schlimmsten Fall noch Schadstoffen ist, während ihr parallel tolle Fotos auf Instagram veröffentlicht, die euch – dem Filter sei Dank – gertenschlank und makellos zeigen. „„Du bist, was du isst“ – Fetti oder Fitti?“ weiterlesen

Quarkauflauf mit Heidelbeeren und Kirschen

Du kennst sie doch auch, oder? Diese Rezepte, die dich irgendwie immer in deine Kindheit zurück versetzen. Für mich gehört da eindeutig ein leckerer Quarkauflauf dazu! Den hat meine Mama gern gemacht, denn man kann ihn warm und kalt essen. Mmmh, schon dieser Duft! Lecker süß, mit einer Prise Vanille. Ein Traum! Ich hab das Rezept etwas modifiziert: Weniger Zucker, frisches Obst und der Quark darf auch weniger fett sein. Und ruck-zuck hat das Ganze sogar noch eine gesunde Seite 🙂 „Quarkauflauf mit Heidelbeeren und Kirschen“ weiterlesen

Quarkauflauf mit Birne – Soulfood für die kalten Tage

Du kennst sie doch auch, oder? Diese Rezepte, die dich irgendwie immer in deine Kindheit zurück versetzen. Für mich gehört da eindeutig ein leckerer Quarkauflauf dazu! Den hat meine Mama gern gemacht, denn man kann ihn warm und kalt essen. Mmmh, schon dieser Duft! Lecker süß, mit einer Prise Vanille. Ein Traum! Ich hab das Rezept etwas modifiziert: Weniger Zucker, frisches Obst und der Quark darf auch weniger fett sein. Und ruck-zuck hat das Ganze sogar noch eine gesunde Seite 🙂 „Quarkauflauf mit Birne – Soulfood für die kalten Tage“ weiterlesen